Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die "modifizierte Zuflusstheorie" - zur Anrechnung von Einkommen im SGB II (Rechtsstand Januar 2017)

Hier finden Sie eine ausführliche Darstellung der "modifizierten Zuflusstheorie" des Bundessozialgerichts. Der Begriff stammt vom Gericht selbst. Ursprünglich wurde oftmals auch vom Zuflussprinzip gesprochen. Aufgrund der Vielschichtigkeit und Ausdifferenzierung der Rechtsprechung kann mittlerweile zu Recht von einer Theorie gesprochen werden. Die Ausführungen hierzu passe ich jeweils der neuen Rechtsentwicklung an. Die neue Ausgabe enthält Ergänzungen aufgrund eines Urteils des Bundessozialgerichts zur Art und Weise der Anrechnung von Einkommen im SGB II, wenn Einkommen aus der Erwerbstätigkeit und Einkommen aus einer steuerlich privilegierten Tätigkeit (Ehrenamt, Übungsleiter) zusammenkommen. 

Auszubildende und ungedeckte Unterkunftskosten - ein Kompendium für die Sozialberatung

Wenn Auszubildende Probleme haben, Ihre Wohnkosten aufzubringen, werden sie oft gar nicht oder falsch beraten. Die Ausbildungsförderungen reichen bei Auszubildenden, die nicht bei ihren Eltern leben, in der Regel kaum zur Bestreitung des Lebensunterhalts und der Kosten der Unterkunft (KdU). Ein Teil der Auszubildenden kann „normale“ Leistungen des Jobcenters erhalten, ein anderer Teil ist hiervon ausgeschlossen und hat nur Anspruch auf spezielle SGB II-Leistungen für Auszubildende nach § 27 SGB II. Manche Auszubildende können aber auch Wohngeld erhalten. Das 20-seitige Kompendium soll als Hilfe bei der Beratung Auszubildender dienen. 

Rechtsprechung des Bundessozialgerichts zum SGB II

Rechtsprechung 2013 /2014

Seit 2013 stelle ich nicht mehr die nach meiner Meinung wichtigen Urteile des Bundessozialgerichts zum SGB II in einer Jahresübersicht zusammen. Stattdessen bespreche ich einzelne Themen ausführlicher im seit 2013 erscheinenden sozialrecht justament. In einem Seminar Ende 2014 / Anfang 2015 habe ich wichtige Entscheidungen vorgestellt. Die Folien des Seminars können hier als pdf-Datei heruntergeladen werden. Die dargestellten Entscheidungen begrenzen sich nicht auf die Rechtsprechung des Bundessozialgerichts.

Jahresübersichten Rechtsprechung des Bundessozialgerichts: 2008 bis 2012

Hinweis zu folgenden Übersichten zur Rechtsprechung des Bundessozialgerichts
Den damaligen Urteilen lag natürlich jeweils das damalige Recht zum Zeitpunkt des Erlasses der strittigen Verwaltungsakte zugrunde. Falls Urteile aufgrund der umfangreichen Änderungen zum 1.4.2011 keine Anwendung mehr finden können, habe ich dieses eingearbeitet.

Rechtsprechung des Bundessozialgerichts aus dem Jahr 2012

Rechtsprechung des Bundessozialgerichts aus dem Jahr 2011

Rechtsprechung des Bundessozialgerichts aus dem Jahr 2010

Rechtsprechung des Bundessozialgerichts aus dem Jahr 2009

Rechtsprechung des Bundessozialgerichts aus dem Jahr 2008